Zur Hauptnavigation.Zum Seiteninhalt

ezra - Mobile Opferberatung

Ezra ist die mobile Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen. Ezra berät, begleitet und unterstützt Sie, wenn Sie aus diesen Motiven heraus angegriffen wurden.

... zur Website

 

Weisser Ring e. V.

Der Weiße Ring berät, begleitet und unterstützt Sie, wenn Sie Opfer einer vorsätzlich begangenen Straftat geworden sind.

Unter der Hotline 116006 (täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr) ist das kostenlose Opfertelefon geschalten.

... zur Website

 

Bundesamt für Justiz

Wenn Sie Opfer extremistischer und terroristischer Gewalt geworden sind, besteht die Möglichkeit, beim Bundesamt für Justiz eine finanzielle Opferentschädigung zu beantragen. 

... zur Website

 

Opferentschädigungsgesetz (OEG)

Haben Sie durch eine Gewalttat einen gesundheitlichen Schaden erlitten, können Sie nach dem Gesetz über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten (OEG) Versorgung erhalten. Die Versorgung wird unabhängig von einer möglichen Entschädigung des Bundesamts für Justiz gezahlt.

Weitere Informationen


Thüringer Beratungsdienst für Eltern, Kinder und Jugendliche - Ausstieg aus Rechtsextremismus und Gewalt

Der Thüringer Beratungsdienst in Trägerschaft von Drudel 11 e.V. bietet thüringenweit fachliche Hilfe und Unterstützung beim Ausstieg aus Rechtsextremismus und Gewalt an. Hier können Sie sich hinwenden, wenn Sie betroffene Eltern, Ausstiegswillige oder Angehörige derer sind.

... zur Website

Aussteigerprogramm des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV)

...für Rechtsextremisten 

Wenn Sie in den Einflussbereich rechtsextremistischer Gruppierungen geraten sind, sich daraus lösen wollen und aus eigener Kraft den Ausstieg nicht schaffen, können Sie beim Aussteigerprogramm das BfV Unterstützung finden.

...für Linksextremisten

Wenn Sie sich entschieden haben, sich aus dem Einflussbereich linksextremistischer Strukturen zu lösen, den Ausstieg jedoch aus eigener Kraft nicht schaffen, unterstützt Sie das BfV dabei. Darüber hinaus berät das Aussteigerprogramm Familienangehörige und Freunde von Angehörigen der linksextremistischen Szene.

... zur Website

 

Beratungsstelle "Radikalisierung"

Haben Sie den Eindruck, dass sich ihr Kind, Schüler oder Freund islamistisch radikalisiert, so können Sie sich an die Beratungsstelle „Radikalisierung“, angesiedelt am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, wenden, um sich über mögliche Handlungsalternativen informieren zu lassen.

... zur Website

 

Beratungsstelle Hayat

Hayat berät Sie deutschlandweit, wenn Sie Angehörige(r) einer Person sind, die sich salafistisch radikalisiert oder sich dem militanten Jihadismus anschließt und gegebenenfalls in Konfliktregionen ausreist. Sie können sich ebenfalls an Hayat wenden, wenn Sie mit dem militanten Jihadismus brechen und eine gewalttätige Gruppe verlassen wollen.

... zur Website

 

Violence Prevention Network (VPN)

Violence Prevention Network betreibt ein bundesweites Netz von Beratungsstellen und Hotlines, an die sich radikalisierungsgefährdete und ausstiegswillige Menschen, RückkehrerInnen und deren Angehörige wenden können. Die Beratungsstelle Thüringen berät Eltern in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus und begleitet Ausstiegswillige.

 

... zur Website

 

 


Mobile Beratung in Thüringen (MOBIT)

Neben der Vermittlung von Wissen steht vor allem die Stärkung der Handlungskompetenz in der Arbeit gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus im Vordergrund. Mobit analysiert gemeinsam mit Ihnen vor Ort die spezifische Situation, erörtert Handlungsstrategien, entwickelt Lösungsansätze und unterstützt Sie bei deren konkreten Umsetzung.

... zur Website

Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

Das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit bündelt Maßnahmen, Strukturen und Projekte zur Stärkung der demokratischen politischen Kultur in Thüringen und bietet in diesem Zusammenhang verschiedene Seminare an.

... zum Seminarangebot


Was Sie tun können, wenn

... Sie den Verdacht haben, dass Rechtsextremisten getarnt eine Räumlichkeit in Ihrem Lokal anmieten möchten.

Handreichung

... Sie den Verdacht haben, Ihr Kind, Ihre Freundin/Ihr Freund oder Ihr Schüler/Ihre Schülerin gleitet in der rechtsextreme Szene ab.

Handreichung

... Sie in der Feuerwehr aktiv sind und den Verdacht haben, dass ein(e) Feuerwehrangehörige(r) aus rechtsextremistischer Motivation argumentiert oder handelt.

Handreichung